Zusätzlich auch im Gesundheitsbereich absichern?

December 23, 2012 | Author: | Posted in Versicherungen

Hin und wieder das eigene Versicherungsdepot zu sichten, sollte zum unbedingten Muss für jeden gelten, doch steht nicht nur das Aufstocken eines nicht ausreichenden Versicherungsschutzes im Mittelpunkt, sondern auch die Frage nach der Notwendigkeit im Einzelfall.

Gern offerieren private Krankenversicherer einen zusätzlichen Schutz für gesetzlich Versicherte, um den eigenen Schutz entsprechend aufzustocken.

Dabei werden nahezu alle Bereiche abgedeckt und ermöglichen dem Kassenpatienten, von einem erweiterten Leistungsangebot zu profitieren.

Doch allen Verlockungen zum Trotze, muss man sich darüber im Klaren sein, dass es keine Zusatzversicherung gibt, die alle Leistungen komplett, also zu 100 Prozent, übernimmt. Ein gewisser Eigenanteil bleibt immer bestehen und oft greift der Versicherungsschutz erst nach einem vertraglich definierten Zeitraum.

Dennoch erweisen sich bestimmte Absicherungen als durchaus sinnvoll und ergänzen optimal den gesetzlichen Krankenversicherungsschutz.

Gern bieten Versicherungen auch einen solchen Schutz im Paket an. Konkret bedeutet dies, dass ein Auslandsreisekrankenschutz wie auch eine Absicherung für den Zahnersatz oder Brillen enthalten sind. Doch im Einzelfall sehen die individuellen Bedürfnisse anders aus, sodass es mehr Sinn macht, einem einzelnen Versicherungsvertrag den Vorzug zu geben.

Die eine oder andere Zusatzleistung wird auch von den Kassen in Form eines Wahltarifes angeboten. Diese Form erweist sich als besonders günstig, wenn private Versicherungen einen Schutz aus gesundheitlichen Gründen oder fortgeschrittenem Alter ablehnen.

Doch sind Wahltarife auch an die Bedingung gebunden, drei Jahre nicht die Kasse wechseln zu können. Im Gegenzug kann die Kasse nach Ablauf dieser Zeit einer Verlängerung widersprechen und den entsprechenden Wahltarif auch wieder streichen, wie es in diesen Tagen bei einer Kasse der Fall war. Der viel gepriesene Hausarzttarif wurde ersatzlos gestrichen und die damit verbundenen Vergünstigungen entfallen ab sofort für den gesetzlich versicherten Patienten.

Author:

This author has published 81 articles so far. More info about the author is coming soon.

Leave a Reply


− 3 = 5