Felgen polieren – Das Hochglanz-Polieren, Vorgehensweise und Sicherheitsmaßnahmen

November 29, 2012 | Author: | Posted in Allgemein

Viele Autofahrer träumen von hochglanzpolierten Felgen und Alufelgen. Doch wie funktioniert das Felgen polieren?

Das Hochglanz-Polieren

Das sogenannte Hochglanz Polieren bzw. Hochglanz Verdichten von Felgen ist ein aufwendiges Bearbeitungsverfahren, bei der man zunächst mit einer speziellen Technik und geeigneten Hilfsmitteln den Lack abschmirgeln und danach die Oberfläche der Felgen polieren muss. Das Ergebnis sollte eine spiegelnde Oberfläche sein, die die Felgen wie Chrom wirken lässt.

Wenn es sich um teure Felgen handelt, sollte man evtl. überlegen, ob man das Felgen polieren nicht besser einem Fachmann überlässt, der Grund: Zum einen kann man schnell ziemlich viel kaputtmachen, zum anderen hat das Werkzeug, das man für eine professionelles Ergebnis benötigt, einen gewissen Preis hat – so dass man durch die eigene Arbeit oft noch nicht einmal etwas spart.

Felgen polieren – Vorgehensweise

Zunächst müssen die Reifen von der Felge entfernt werden. Danach sollte man sie mit Felgenreiniger und Wasser sorgfältig reinigen.

Möchte man ein gutes Ergebnis erzielen, sollte man die Oberfläche vor dem Polieren möglichst fein und gleichmäßig schleifen. Hierbei nutzt man zunächst grobkörniges Schleifpapier, später feineres, am Ende sehr feines. Dann geht man zum polieren der Felgen über.

Bei Alufelgen muss man darauf achten, dass das Aluminium beim polieren nicht zu stark erwärmt wird. Zu stark erwärmtes Aluminium verändert seine Struktur, und kann eloxieren bzw. eine Oxidschicht bilden.

Durch sorgfältiges und feines Schleifen vor dem Polieren und durch die Wahl geeigneter Hilfsmittel (spezielle Polierringe etc.) kann man diese Effekte begrenzen oder vermeiden. Die Felgen werden nach dem Polieren pflegebedürftiger sein als vorher.

Zu guter Letzt sollte daher immer – zum Schutz vor Bremsstaub und Steinschlag – Spezialwachs aufgetragen werden.

Felgen polieren – Sicherheitsmaßnahmen

Wer selbst seine Felgen polieren möchte, sollte sich gut vorbereiten einige wichtige Punkte beachten, da Fehler gravierende Folgen haben können.

  • Eingeatmeter Aluminiumstaub kann zu irreversiblen Lungenschädigungen führen – daher sollte der beim Felgen Polieren entstehende Staub auf keinen Fall eingeatmet werden. Manche Polierscheiben verfügen daher über Absaugvorrichtungen, trotzdem ist auf jeden Fall das Tragen einer Atemschutzmaske nötig. Außerdem sollte man unbedingt eine Schutzbrille und Handschuhe tragen, sowie eng anliegende Kleidung.
  • Die Abfälle, die beim Felgen polieren entstehen sind normalerweise extrem heiß und können sich im schlimmsten Fall sogar selbst entzünden. Man sollte daher die aluminiumhaltigen Abfälle sicher lagern und darauf achten, dass keine brennbaren Materialien in der Nähe der Abfälle lagern. Hilfreich können zusätzlich spezielle Polierpasten sein, die dem entstehen von Bränden entgegenwirken.

Fazit

Das professionell durchgeführte Felgen polieren erfordert Fachwissen und teures Zubehör (Atemschutzmaske, Polierscheiben, Polierringe, Polierpasten). Da das ganze nicht ganz ungefährlich ist und leicht Fehler passieren können, unter denen die mitunter Felgen sehr zu leiden haben können, sollte man sich im Zweifelsfall – vor allem bei sehr hochwertigen Felgen – überlegen, ob man nicht einen Fachbetrieb zu Rate ziehen sollte.

Author:

This author has published 81 articles so far. More info about the author is coming soon.

Leave a Reply


2 + 6 =