Erektionsproblemen: Hilfe durch die Psychotherapie und Viagra

August 14, 2013 | Author: | Posted in Gesundheit & Schönheit

Männer, deren Erektionsproblemen überwiegend seelische Ursachen haben, können unter Umständen von einer Psychotherapie oder zumindest von einer psychologischen Beratung profilieren. Ein Beispiel: Ein Mann mit einem sehr gering ausgeprägten Selbstbewußtsein ist möglicherweise der Ansicht, daß er den Ansprüchen seiner Partnerin/seines Partners im Bett nicht gerecht werden kann.

Die Angst vor einer weiteren Enttäuschung und die Furcht, es beim Sex sowieso nicht zu bringen, führt zu Erektionsproblemen. Selbst wenn diesem Mann ein Medikament wie Viagra hilft, ist eine Psychotherapie angebracht, damit er seine Versagensängste überwindet und ein ausgeprägteres Selbstwertgefühl entwickelt.

Bevor Sie daher zu einem Mittel für Behandlung Erektionsproblemen greifen, sollten Sie sich darüber klarwerden, ob Ihre Psyche nicht vielleicht auch ihren Teil dazu beiträgt, daß Ihr Penis nicht so reagiert, wie Sie es gerne hätten. Bei der Aufdeckung von Ängsten und anderen seelischen Problemen kann Ihnen im übrigen auch ein Psychologe behilflich sein, wenn Sie es wünschen.

Author:

This author has published 81 articles so far. More info about the author is coming soon.

Leave a Reply


8 × 6 =