EBook Reader vergleich: Die besten eBook Reader mit Beleuchtung.

August 19, 2013 | Author: | Posted in Freizeit

Barnes und Noble brachte 2012 in den USA mit dem „Nook Touch“ den ersten eBook Reader mit  integrierter Beleuchtung auf den Markt. Der „Nook Touch“ wurde in Deutschland nicht vertrieben, und so musste man hierzulande noch auf eine integrierte Beleuchtung warten.

Aufgrund der großen Nachfrage und des starken Konkurrenzkampfes unter den Herstellern gibt es mittlerweile auch bei uns einige Geräte, die mit einer Beleuchtung ausgestattet wurden.

Zurzeit werden sieben eBook Reader vergleich mit Beleuchtung angeboten. Die drei besten Lesegeräte möchten wir Ihnen hier kurz vorstellen:

EBook Reader vergleich: Kindle Paperwhite
Der Kindle Paperwhite ist durch die aktive Vermarktung im TV und über das Online-Shopping-Portal Amazon.de bekannt. Das Design ist sehr schlicht und die Bedienung per Touchscreen sehr einfach. Auch die intuitive Menüführung des eBook Readers spricht für den Paperwhite. Positiv erwähnen muss man auch die Shop Anbindung. Die gesuchten eBooks findet man schnell und kann diese mit wenigen Touches auf seinen eBook Reader laden. Durch den kostenfreien und unbegrenzten Cloud-Speicher, den Amazon zur Verfügung stellt, fällt der relativ gering ausgestattete interne Speicher von 2 GB nicht mehr ins Gewicht. Also großes Manko wird das abhängige eBook-Format „AZW“ gesehen, das nicht auf eBook Readern anderer Hersteller abgespielt werden kann.

EBook Reader vergleich: Tolino Shine
Der Tolino Shine ist aus einer gemeinsamen Kooperation zwischen den vier großen Buchhändlern Thalia, Weltbild, Hugendubel, Bertelsmann und der Telekom entstanden. Das Design ist wie auch beim Paperwhite sehr schlicht und einfach gehalten. Die Steuerung, die über das Touchscreen erfolgt, reagiert schnell. Die Menüführung hingegen ist etwas gewöhnungsbedürftig. Das Ausstattungspaket des Tolino Shine kann sich sehen lassen. Der eBook Reader hat 4 GB Speicherkapazität und kann mit einer externen Micro-SD Karte auf 32 GB erweitert werden. Um noch mehr Inhalte abzulegen, kann die kostenfreie Cloud genutzt werden, in der bis zu 25 GB zur Verfügung stehen. Ein großes Highlight ist bei diesem eReader die kostenlose Nutzung WLAN Hotspots, die, wie sollte es anders sein, über die Telekom zur Verfügung gestellt wird. Ein weiterer großer Vorteil des eBook Readers ist der unschlagbare Preis. Mit 99,- Euro ist der Tolino Shine der günstigste eBook Reader mit einer Beleuchtung. Leider vermisst man in dem Tolino Shine ein Wörterbuch, welches für Leser von fremdsprachiger Literatur sehr häufig genutzt wird.


EBook Reader vergleich: Kobo Glo

Der Kobo Glo hat ein zeitloses und robustes Gehäuse. Die Handhabung sowie die Steuerung per Touchscreen sind sehr gut. Die unterstützten eBook Formate sind sehr vielfältig. So werden über die wichtigsten Standard Formate EPUB, PDF auch viele weitere Formate unterstützt. Ausgeliefert wird der Reader mit einer Speicherkapazität von 2 GB, die, wie auch beim Tolino Shine, durch eine externe Micro-SD Karte auf 32 GB erweitert werden kann. Eine Speicherung von Inhalten in der Cloud bietet Kobo nicht an. Der Kobo-Shop ist leider nicht so umfangreich bestückt wie das Angebot im Amazon Shop oder bei den Shoping-Portalen vom Tolino Shine. Es können jedoch, durch die Unterstützung der offenen eBook Formate, auch eBooks über jeden anderen Shop gekauft werden.

Alle weiteren technischen Informationen zu den eBook Readern  Kindle Paperwhite, Tolino Shine und Kobo Glo können Sie über folgenden Link abrufen: Informationen zum eBook Reader vergleich: Kindle Paperwhite, Tolino Shine, Kobo Glo.

Bei allen drei eBook Readern ist das Display sehr klar und die integrierte Beleuchtung leuchtet das das komplette Display gleichmäßig aus. Ebenso ist es bei allen drei Modellen möglich die Beleuchtungsstufen individuell einzustellen.

Ein eBook Reader mit integrierter Beleuchtung lohnt sich für alle eBook Leser, die häufig in der Abendzeit oder sogar nachts lesen. Bereits bei schummriger Beleuchtung wirkt sich die Hintergrundbeleuchtung positiv auf das Leseempfinden aus.

Author:

This author has published 1 articles so far. More info about the author is coming soon.

Leave a Reply


7 × = 63