Depression zunehmend eine Volkskrankheit

May 27, 2013 | Author: | Posted in Gesundheit & Schönheit

Was sie genau ist, die Depression, ist nicht leicht zu erklären. Nicht für den Laien, und sie zu erkennen, dürfte für ihn schwierig sein. Längst sind nicht alle Gefühle wie Trauer, Lustlosigkeit oder Niedergeschlagenheit Ausdruck einer Depression. Sicherlich hat jeder nach einer Enttäuschung oder Niederlage Zeiten, in denen er sich verkriechen möchte, um seine Wunden verheilen zu lasssen.

Die Symptome, die eine Depression beschreiben, sind vielschichtig. Hoffnungslosigkeit, unangemessene Selbstvorwürfe, Schlafstörungen, wiederkehrende Gedanken an den Tod, es sind dies eine kleine Anzahl an Auffälligkeiten, die auf eine Depression schließen lassen. Sehr häufig können es Stressfaktoren sein, wie Verlust des Arbeitsplatzes, die Trennung von einem geliebten Menschen, permanente Überforderung im Alltag, die einen Menschen an seine Grenzen bringen.

Die Psychologie unterscheidet zwischen leichter, mittlerer und schwerer Depression. Fragen, was eine endogene Depression ist, was man unter einer depressiv narzistischen Neurose versteht, können im allgemeinen nur Fachkräfte beantworten.

Es ist von großer Bedeutung, daß im Vorfeld eine umfangreiche Anamnese erfolgt, um dem erkrankten Patienten helfen zu können. Je nach Verfassung des Patienten und der Schwere seiner Erkrankung, können Medikamente die Symptome lindern.

Psychotherapeutische Maßnahmen, z.B. Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, können dem Erkrankten einen tieferen Einblick in sein Leben vermitteln.

Author:

This author has published 81 articles so far. More info about the author is coming soon.

Leave a Reply


6 × 4 =