Ausgefallene Vornamen – ein Segen oder ein Fluch?

April 23, 2013 | Author: | Posted in Familie & Kinder

Wird ein Kind geboren, haben die Eltern meistens schon weit vorab in den vergangenen Monaten bis zur Geburt in den verschiedensten Vornamenlexika geblättert, haben die Ohren gespitzt wenn von Namen die Rede war, haben mit Freunden und Verwandten diskutiert oder sind einfach ihrem eigenen Instinkt und Wunsch gefolgt.

Für viele Elternpaare sind die gängigen Vornamen das non plus ultra in der Namensgebung oder sie geben ihrem Kind den Namen eines Menschen, den sie verehren oder lieben. Nicht selten sind bekannte Sportler, Künstler oder Sänger die Namensgeber. Aber es gibt genau so viele junge Mütter und Väter, für die nur ausgefallene Vornamen für ihr Kind in Frage kommen, allein um es damit schon unverwechselbar zu machen.

Ausgefallene Vornamen, die vielleicht auch sehr extravagant und auch ungewöhnlich für die Ohren der anderen Mitmenschen sind, erfüllen auf jeden Fall den Zweck des anders seins, denn über sie wird geredet – wechselweise positiv und auch negativ -, denn nicht jeder kann die Namensgebung so verstehen, wie die Eltern es gemeint haben. Vor allen Dingen ist nicht gesagt, dass sich das Kind später mit seinem Vornamen auch identifizieren kann oder ihn genau so mag, wie die Eltern, die ihn ausgesucht haben. Es ist schon sehr schwierig für ein Kind als Winnetou, Geronimo oder gar als Metallica durchs Leben zu gehen.

Author:

This author has published 81 articles so far. More info about the author is coming soon.

Leave a Reply


8 + = 10