Alles über Webhosting

January 3, 2014 | Author: | Posted in Computer & Internet

Webhosting wird von sogenannten Internet Service Providers (kurz ISP) betrieben. Man versteht darunter das Hosting von Webseiten bzw. die Bereitstellung von Webspace auf den Servern der Provider.

Webhosting ist ein sehr breites Feld und es gibt viele verschiedene Arten von Angeboten, auf denen man seine Webseiten hosten kann. Die Preise sind sehr variabel: Manche Anbieter finanzieren sich durch Werbung, weshalb das Webhosting in diesen Fällen kostenlos ist, andere Anbieter bieten kleine Webspace-Pakete an, die sich zum Beispiel für private Webseiten eignen, man kann aber auch ganze Server für die Realisierung seiner Webseiten anmieten, sogenannte Managed Server. Diese haben den Vorteil, dass man sich den Server nicht mit anderen Benutzern teilen muss. Hier sind schnelle Ladezeiten garantiert.

Wer ein vernünftiges Projekt im Internet erstellen möchte, der sollte definitiv zu kostenpflichtigen Anbietern greifen, da diese meist eine hohe Qualität des Webspace garantieren. Es gibt bei der Anmietung von Webspace einige Faktoren zu beachten: Man sollte sich darüber im Klaren sein, wie viel Webspace man benötigt, wie viele Datenbanken man anlegen möchte und wie viel Traffic man voraussichtlich verbrauchen wird. Was man ebenfalls beachten sollte ist, wie viele Benutzer gleichzeitig ihren Webspace auf dem jeweiligen Server haben. Es gibt beispielsweise Anbieter, die 1000 Benutzer auf einen Server lassen, worunter die Ladezeiten der Webseiten leiden. Man sollte eher darauf achten, dass neben einem selbst, möglichst wenige Benutzer auf dem Server sind (50 bis 100 Benutzer garantieren eine vernünftige Leistung). Hier ist ein Managed Server von Vorteil: Auf diesen Servern ist man der einzige Benutzer, wodurch sich die Ladezeiten extrem verbessern. Managed Server eignen sich aufgrund des höheren Preises allerdings nicht für private Webseiten, sondern eher für größere Projekte, die eine hohe Server-Leistung benötigen. Provider geben die nötigen Informationen üblicherweise bei ihren Angeboten an.

Normalerweise kann man bei den Providern übrigens bei der Bestellung des Webspace gleichzeitig eine Domain registrieren. Hier sollte man zuvor prüfen, ob die gewünschte Domain überhaupt verfügbar ist.

Author:

This author has published 5 articles so far. More info about the author is coming soon.

Leave a Reply


9 − = 6